verdrängte Konfliktthemen in der Aura

Die systematische Psychoenergetik zielt nicht nur auf die Therapie der psychosomatischen Ursachen körperlicher Erkrankungen ab, sondern will auch das emotionale System ordnen und so Freiheit von negativen, ungewollten und verhaltensbeherrschenden Emotionen schaffen.

 

Emotionale Grundstrukturen und Muster

– Konflikte - behindern nicht nur die freie Entfaltung des persönlichen Potentionals, sondern verursachen auch emotionale Konfliktsituationen, denen der Betroffene oft hilflos ausgeliefert ist.

Die Verdrängung dieser Konflikte verbraucht sehr viel persönliche Kraft und behindert die Entfaltung des wahren Selbst.

 

Die daraus entstehende Schwächung ermöglicht Schmerzen und Krankheit im körperlich-oganischen Bereich – die psychosomatischen Ursachen von Krankheit.

 

Das Ziel der psychosomatischen Energetik ist es die verdrängten Konflikte zu reintegrieren und dadurch nicht nur die Heilung von körperlicher Krankheit zu ermöglichen, sondern sie auch der persönlichen Entfaltung dienlich zu machen.

 

Die systematische Psychoenergetik kann Sie dabei unterstützen persönliche Freiheit und Entfaltung zu erreichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Bernhard Ostermaier

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.