Hormone, bzw. hormonelle Ungleichgewichte

 

 

Hormonelle Ungleichgewichte haben einen sehr großen Einfluss auf alle Bereiche der Gesundheit.

 

 

Über Zyklusprobleme, unerfüllten Kinderwunsch und klimakterische Beschwerden hinaus können viele Stoffwechselprobleme und andere Gesundheitsstörungen hormonelle Ursachen haben.

 

Neben den Sexualhormonen sind auch die Hormone von Schilddrüse, Nebenniere  und den hypophysären Steuerorganen häufig an gesundheitlichen Störungen beteiligt.

 

Stress und Umweltchemie üben unerwünschte Einflüsse auf das Hormonsystem aus.

 

  • Homöopathie und homöopatische Komplexmittel
  • Orthomolekulare Therapie mit Nahrungsergänzungsmitteln
  • Organtherapie mit biomolekularen Organmitteln
  • Akupunktur und APM-Meridianmassage
  • Kräuterzubereitungen aus der westlichen Naturheilkunde und der traditionellen chinesischen Medizin
  • Bioidentische Hormone in homöopatischer Aufbereitung

ermöglichen oft eine sanfte und nachhaltige Regulierung und können die bedenklichen Substitution von künstlichen Hormonen überflüssig machen.

 

 

Mögliche Hinweise auf hormonelle Disharmonien:

  • Zyklusprobleme, PMS, klimakterische Beschwerden, unerfüllter Kinderwunsch, Endometriose,
  • Stimmungsveränderungen, depressive Stimmungen
  • Unruhe, Trägheit
  • Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Tagesmüdigkeit
  • Übergewicht, Untergewicht bei normaler Ernährung
  • Trockene Schleimhäute, trockene Augen, trockene Haut 
  • Haarausfall, Veränderungen der Körperbehaarung,
  • Störungen im sexuellen Bereich
  • Diabetes II, erhöhtes Cholesterin,

·       und viele andere

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Bernhard Ostermaier

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.